Rafa Barrientos

Montevideo, Uruguay. 1993.

Die Küche hat Rafael überrascht und Rafael hat die Küche noch mehr überrascht. Er begann in einem kleinen Restaurant in Manacor zu arbeiten. Dort spürte er eine Vorliebe für die Gastronomie, die er vorher nicht gekannt hatte. Zu diesem Zeitpunkt fing er an, sich fürs Kochen zu interessieren. Sein erstes Praktikum absolvierte er im Restaurant Andreu Genestra. Er begann in der Konditorei, durchlief und bewältigte viele Hindernisse, bis er Chefkoch wurde. Dieses Ziel erreichte er, als er erst 26 Jahre alt war. Er nutzt die saisonal bedingten Unterbrüche, um sich auch im Ausland zu bewähren. Seine Leidenschaft gilt dem Erlernen neuer Techniken und Geschmacksrichtungen. Er war schon in Dänemark, Italien, Bolivien, Mexiko, China und Indien, wo er in international renommierten Restaurants sein Wissen weitergab.